Leider läßt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

Direkt online spenden:

Auch wenn Worte allein den Dank nicht ausdrücken können, sind sie doch Zeichen der Wertschätzung für das Gute, das uns erwiesen wurde.

Dank vieler Menschen, die unsere Arbeit durch ihr persönliches Engagement, ihre tatkräftige ehrenamtliche Tätigkeit, durch ihr Gebet oder durch Spenden unterstützen besteht das Waldecksche Diakonissenhaus Sophienheim seit 1872 im stetigen Wandel fort.
Für viele Projekte in der Jugendhilfe und in der Altenhilfe sind wir auf Spenden angewiesen und für Ihre Unterstützung dankbar. Gelingt es dann ein Projekt, Dank der Hilfe vieler Spender zu realisieren, ist der Ausdruck der Freude, im Gesicht der Beschenkten, größter Dank!

Gerne können Sie uns besuchen, um sich ein Bild vor Ort zu machen.

Bank für Sozialwirtschaft

BLZ 370 205 00

Kto. 000 129 290 0

BIC BFSWDE33XXX

IBAN DE35 3702 0500 0001 2929 00

Bitte vergessen Sie bei Überweisungen nicht die vollständige Adresse anzugeben, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung für das Finanzamt zuschicken können.

Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin für Spendenanfragen ist:

Bettina Bohlken

Tel. 05691 9796-612

E-Mail: bettina.bohlken@diako-wafkb.de

Damit unsere Kleinen individuell begleitet und gefördert werden

In der mittlerweile 150 Jahre langen Geschichte unserer Kinder- und Jugendhilfe gab es schon die unterschiedlichsten Angebotsformen: Von der Säuglingshilfe, über die verschiedensten Wohngruppen bis hin zu Angeboten für unbegleitete Flüchtlingskinder. Dabei reagieren wir stets auf aktuelle Entwicklungen und erarbeiten in enger Zusammenarbeit mit den Jugendämtern neue Konzepte.

Nun hat sich gerade in jüngster Zeit gezeigt, dass der Bedarf für Mädchen und Jungen unter sechs Jahren kontinuierlich steigt – es aber deutschlandweit kaum Unterbringungsangebote gibt. Um dieser hohen Nachfrage gerecht zu werden, eröffnen wir jetzt innerhalb von zwei Jahren bereits die dritte Gruppe für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren.

Dabei ist es jeden Tag aufs Neue unser Ziel, uns individuell jedem Kind zuzuwenden und auf die vielfältigen Bedürfnisse der Kleinen einzugehen. Genau hierfür sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen: Denn immer wieder gilt es für unsere Kleinkindergruppen die verschiedensten Anschaffungen zu tätigen: Mal müssen Bastel- und Spielmaterialien gekauft werden, dann werden ein Bobby Car, ein Roller oder ein Schlitten benötigt und beim nächsten Mal fehlt beispielsweise ein Fahrradhelm …

Möchten Sie uns helfen, dass wir unsere Kleinen besonders begleiten und fördern können? – Dann hilft uns Ihre Spende unter dem Stichwort „Kleinkinder“.

 

Neues Altenpflegeheim eröffnet im Frühjahr 2022

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Wenn wir im Frühjahr 2022 in Adorf unser neues Altenpflegeheim eröffnen, dann werden dort 48 Seniorinnen und Senioren ein wunderschönes neues Zuhause bekommen. Und obwohl wir bei den Planungen im Vorfeld an vieles gedacht haben, so wissen wir bereits jetzt, dass mit dem Einzug der Bewohner Bedarfe aufkommen werden, die wir bis dato nicht vor Augen haben. Ob dann eine Musikanlage benötigt wird, weitere Gartenstühle angeschafft werden müssen, Dekorationsartikel fehlen etc. – tatsächlich werden wir dies erst sehen, sobald Leben in unser neues Haus an der Flechtdorfer Straße in Adorf eingekehrt ist.

Können Sie sich vorstellen, uns bei all diesen unerwarteten Anschaffungen zu unterstützen? – Dann freuen wir uns über Ihre Spende unter dem Stichwort „Neueröffnung“.

 

Allgemein

Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft, eine gute Sache finanziell zu unterstützen. Wenn Sie Ihre Spende nicht an ein bestimmtes Projekt binden möchten, setzen wir das Geld dort ein, wo es am nötigsten gebraucht wird. Bitte geben Sie in diesem Fall die Referenz „Allgemein“ an. Auch Spenden für einzelne Häuser oder Arbeitsbereiche sind willkommen.